Freitag, 6. Dezember 2013

Adventskalender No. 2

Der erste Heißluftballon, der dieses Jahr in unserem Wohnzimmer in die Lüfte gestiegen ist, ist gleich mal unter der Last der vielen Päckchen zusammengefallen. So musste die Schlafzimmerbeleuchtung daran glauben und der Lampenschirm wurde "eingespannt".

 Adventskranz? Davon kann man in diesem Jahr eigentlich nicht sprechen. Aber was soll's!?
Aus Zeitmangel, und weil ich die Idee mit den Einmachgläsern in einer Zeitschrift gesehen habe, habe ich alles lose zusammengestellt.
Uihh, da kam endlich mal die Sonne raus. Das kann ich grade gut gebrauchen.
Liebe Grüße von


Kommentare:

  1. Wow, liebe Andrea,
    was für ein Adventskalender!
    Der macht was her ;-) Toll!
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Schön sieht der Kalender aus! Ist das jetzt Mias? Die Idee mit den Einmachgläsern gefällt mir auch gut. Das habe ich jetzt schon öfter gesehen. Praktisch ist daran ja auf jeden Fall auch, dass man die Kerzen auch mal aus den Augen lassen kann, ohne dass man Angst haben muss, dass direkt etwas passiert.
    Liebe Grüße
    Cordula

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Andrea,
    danke für Deinen lieben Kommentar.
    Meine Minna ist schon eine sehr vornehme Dame, alte Adel eben.
    Die Farben der Klamotten sind auch meine Farben. Waren alles Reste von Stoffen in meinem Fundus.
    Die Spitze ist Ikeagardine.
    Deine Adventskalendergläser sind toll.
    Das gefilzte Vögelchen auf dem Kranz ist besonders schön.
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße Olga

    AntwortenLöschen