Mittwoch, 12. Februar 2014

Frl. Etepetete strickt ...

 ... stricken ... häkeln ... dann mal wieder stricken ... das Ganze schön eingepackt auf dem Wohnzimmersessel - das ist momentan meine Lieblingsbeschäftigung.
Solch feine Stiefelstulpen wollte ich schon lange mal ausprobieren. 
Hat Spaß gemacht, und ich trage sie sehr gerne, v.a. wegen der Farbe.

Danach habe ich sie dann nochmal in Grau gearbeitet. Den Rand wollte ich mit einer Häkelborte verschönern, um eine etwas andere Optik zu erhalten. Leider (was ich mir natürlich auch vorher schon hätte denken können) ist die Häkelkante nicht so elastisch. So kann ich die Stiefelstulpen nur in diesen kurzen Stiefelchen tragen. Manchmal hat sie auch Mia an ... sie bekommt sie halt noch sehr viel lockerer über die Wade :O)).

Viele liebe Grüße von 

Kommentare:

  1. Liebe Andrea,
    die Stulpen sehen echt toll aus! Ich glaube, wir müssen auch mal tauschen. Stricken ist ja nicht so meins...
    Liebe Grüße
    Cordula

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andrea,
    die sind wirklich schön. :-) Vor allem die Farbe. ^ ^ Mhm du könntest die Borte verbreitern indem du unten jede Masche verdoppelst aber dann würde sie so runter hängen.
    Liebe Grüße,
    Alice

    AntwortenLöschen
  3. Das Zopfmuster sieht an den Stulpen toll aus, irisch, finde ich. Und diese Fragen (oder auch Tatsachen), ob Kid sich mal etwas von Muttern ausleihen könnte, kommen mir bekannt vor. Ist doch auch schön, wenn sich Geschmäcker ähneln ☺
    Ganz lieben Gruß, Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Andrea!
    Diese Stiefelstulpen sehen toll aus und sind sicher sehr praktisch! Die Farben sind auch hübsch!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    die sind ja schön geworden! Hast du die nach ein bestimmten Anleitung gestrickt oder einfach improvisiert? Möchte für den nächsten Winter auch unbedingt Stulpen stricken, damit ich die Halbschuhe etwas länger als sonst tragen kann und nicht sofort auf hohe Stiefel wechseln muss.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen